Margarete Hörlesberger

Inhalt dieser Seite

Meine Ausbildungen

  • Physiotherapie Ausbildung – Physiotherapie Akademie Wels
  • Triggerpunkt – Fortbildungsakademie für therapeutische Berufe
  • Manuelle Therapie Maitland – Fortbildungsakademie für therapeutische Berufe
  • Lymphdrainage – Dr. Vodder Akademie
  • CranioSacral Therapie – Institut Upledger
  • Viszerale Therapie – Schule für viszerale Therapie

Ihr Weg zur Therapie

  • Sie benötigen eine Überweisung mit Diagnose von Ihrem Hausarzt oder Facharzt.
  • Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin Ihre ärztliche Überweisung, aktuelle Befunde sowie ein großes Badetuch mit.
  • Terminvereinbarung für Physiotherapie:
    • telefonisch unter +43 650 6884400
    • oder mit Kontaktformular:

Ich freue mich, von Ihnen zu hören. Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus und ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden.

Kontaktformular Physio
First
Last
Newsletter

Ich bin Wahltherapeutin, was bedeutet das für Sie?

Nach Abschluss der Physiotherapie erhalten Sie eine Honorarnote. Den Einzahlungsbeleg, Überweisungsschein und Rechnungsoriginal senden Sie bitte an Ihre Krankenkasse, die einen Teil rückerstattet. Für genauere Infos dazu bitte bei Ihrer Versicherung erkundigen. Zum Teil werden verbleibende Restkosten von Zusatz- oder Unfallversicherungen übernommen. Bei CranioSacral Therapie bitte unbedingt Rücksprache mit der Krankenkasse bzw. bei eventueller Zusatzversicherung mit Ihrer Versicherung halten, ob die Kosten übernommen werden.

Wieviel kostet eine physiotherapeutische Behandlung?

Einzelphysiotherapie 45min
Rückerstattung ÖGK 34,88€
€68Manuelle Lymphdrainage 45min
Rückerstattung ÖGK 27,08€
€66
Einzelphysiotherapie 30min
Rückerstattung ÖGK 23,26€
€45Teilmassage 15min
Rückerstattung ÖGK 7,63€
€21
Gesundheitsprophylaxe 45min€60

Sie können einen vereinbarten Termin nicht einhalten?

Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, bitte 24h vorher stornieren. Bei Nichterscheinen oder zu spätem Absagen muss ich Ihnen die Therapie dennoch verrechnen.

Mehr Informationen zu meinen Behandlungsmethoden finden Sie hier

In der ersten Einheit widmen wir uns zuerst der ganzheitliche Befunderhebung. Das Gespräch mit Ihnen ist mir wichtig um Zusammenhänge zwischen den Beschwerden und den körperlichen Ursachen zu erkennen.

Anschließend frage ich Sie, nach Ihrem persönlichen Therapieziel.

Danach startet die gemeinsame Therapiearbeit um das Ziel zu erreichen.

Die Therapiearbeit unterteilt sich in aktive ( Übungen, Training…) und passive (ich als Therapeutin bin aktiv) Therapie. Dazu verwende ich verschiedene Behandlungsmethoden, die ich Ihnen kurz vorstelle:

Physiotherapie

Aus dem altgriechischem übersetzt bedeutet physis: Natur, Körper und therapeia: Dienen, Pflegen, Heilung. Somit bedeutet Physiotherapie in etwa „das Wiederherstellen der natürlichen Funktion“

  • bei akuten oder chronischen Schmerzzuständen und Bewegungseinschränkungen
  • Störungen des Bewegungsapparates nach einem Unfall oder einer Operation
  • Haltungsschwächen
  • Neurologischen Erkrankungen
  • Beckenbodeninsuffizienz
  • unterstützende Behandlungen bei Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Rückbildung
  • präventive Therapie: ich freue mich Menschen welche Ihrer Gesundheit einen hohen Stellenwert beimessen zu unterstützen.

Im aktiven Teil der Therapie integriere ich vor allem die Aktivitäten des täglichen Lebens.

Triggerpunkt Therapie

Lokal begrenzte Muskelverhärtungen können zu Schmerzen führen. Die Triggerpunkt Therapie hat das Ziel diese Muskelverhärtungen zu lösen. Dadurch kann die Muskelspannung reguliert, und der Schmerz reduziert werden.

Manuelle Therapie

Durch gezielte passive Mobilisationen an der Wirbelsäule und den Gelenken können Bewegungseinschränkungen und Schmerzen positiv beeinflusst werden.

Lymphdrainage

  • Lymphödeme oder Schwellungen nach Verletzungen, Blutergüssen oder Operationen
  • Schmerzreduktion und Muskelentspannung
  • Schwangerschaftsödeme
  • Karpaltunnelsyndrom

Ähnlich den Blutbahnen ist der Köper von einem System von feinen Lymphbahnen durchzogen. Aufgabe dieses Systems ist der Abtransport von Flüssigkeit aus dem Gewebe zurück in den  venösen Kreislauf. Die Lymphdrainage ist eine leichte Oberflächenmassage mit speziellen Griffen um die Kontraktion der Lymphgefäße zu unterstützen und somit den Abtransport zu fördern.

CranioSacrale Therapie

Die CranioSacrale Therapie hat einen unterstützenden Einfluss in folgenden Bereichen:

  • Nacken und Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Migräne
  • Autoimmunerkrankunen
  • Erschöpfungszustände
  • Gesundheisvorsorge
  • uvm.

Die Upledger CranioSacral Therapie (CST) ist eine sanfte und effektive manuelle Methode zur Entspannung der Körperfaszien. Die Behandlung mit CST bewirkt einen Spannungsausgleich im gesamten Bindegewebssystem, fördert die Selbstregulation, regt die Selbstheilungsmechanismen an, stärkt gegen Krankheiten und unterstützt die Gesundheit.

Viscerale Therapie

Einsatzgebiete der Viszeralen Therapie:

  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • Hüft-, Knie- oder Schulterschmerz
  • Atemprobleme, Herzbeschwerden
  • Iliosakralgelenk – Schmerzen oder Blockaden
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus
  • Verdauungsprobleme, Magenschmerzen, Sodbrennen
  • Frauenthemen
  • Kinderwunsch

In der Visceralen Therapie behandle ich die Organe. Die Organe sind am Bewegungsapparat befestigt und bekommen so ihren Halt und ihren Platz im Körper. Sie haben daher eine starke Verbindung zu Wirbelsäule, Becken, Rippen, Schultergürtel und den dazugehörigen Muskeln, Bändern und Faszien. Spannungen an den Organen können sich auf den Bewegungsapparat auswirken und umgekehrt.

Erklärung Video Viszerale Therapie

https://youtu.be/LznJWrtRsYA